GEO-Epoche Zeitschrift 99/2019

"Das alte Persien“ mit Begleit-DVD „Das moderne Persien“

Die Zeitschrift umfasst folgenden Schwerpunkte:
- Kyros - der Reichsgründer
- Thermopylen: der Mythos der 300
- Die Pracht von Persepolis
- Alexander gegen Dareios
- Karawanen auf der Seidenstraße
- Persiens mächtigste Frau
- Angriff aus Arabien
- Isfahan: das Paradies auf Erden   

Die DVD enthält folgende Filme:
1. Erbe der Jahrtausende
2. Kampf um die Unabhängigkeit
3. Diktatur des Glaubens

Laufzeit: 90 Minuten

Bergtöchter - Ein Südtiroler Familienroman

Die Geschichte eines Landes - erzählt von seinen starken Frauen.

AM ANFANG STEHEN DIE TÖCHTER - DIESSEITS UND JENSEITS DES BRENNERS
Als Rosa um 1900 ihren Liebsten bei einem tragischen Unfall verliert, verliert sie auch alle ihre Hoffnungen und Träume für die Zukunft. Als ihr Vater von ihrer ledigen Schwangerschaft erfährt, jagt er sie vom Hof und Rosa muss selbst sehen, wie sie und ihre kleine Burgi zurechtkommen. Burgi wächst heran und lebt ein bescheidenes und karges Leben in ärmlichen Verhältnissen. Als der Erste Weltkrieg ausbricht und die jungen Männer an die Front gerufen werden, obliegt es diesseits und jenseits des Brenners den Frauen, die Familien zusammenzuhalten und mit dem Nötigsten zu versorgen. Nach Kriegsende heiratet Burgi einen jungen Lehrer. Und dann erblickt ihre erste Tochter das Licht der Wel…

DIE GESCHICKE DER FRAUEN: DEM SCHICKSAL DIE STIRN BIETEN
Rosa steht am Beginn einer Tiroler Familiengeschichte, die Edith Moroder über mehrere Generationen von Töchtern und Enkeltöchtern hinweg erzählt. Sie alle haben zu kämpfen mit den Irrungen und Wirrungen der Politik, den Veränderungen der Gesellschaft - zwei Weltkriege, die Teilung Tirols, Option und Autonomie-Kampf, die anschließende Aufbruchsstimmung - und den Folgen, die diese für die Bevölkerung haben. Mutig und entschlossen bieten diese Frauen - stärker und leidensfähiger als ihre Männer - dem Schicksal die Stirn. Mit einfühlsamem Blick erzählt Edith Moroder aus Frauenleben verschiedener Zeiten - und webt auf diese Weise ein Abbild der Geschichte eines Landes.

"Ein wunderbares Buch: endlich ein weiblicher Blick auf die Geschichte Südtirols, der den Anteil der Frauen an den Veränderungen eines Landes aufzeigt."

Autor*in: Edith Moroder

Kategorie: Belletristik

Vater unser

Geistesgestörte, wie es sie noch nicht gegeben hat: hochkomisch, besserwisserisch und zutiefst manipulativ

Die Polizei hat sie hergebracht, in die psychiatrische Abteilung des alten Wiener Spitals. Nun erzählt sie dem Chefpsychiater Doktor Korb, warum es so kommen musste. Sie spricht vom Aufwachsen in der erzkatholischen Kärntner Dorfidylle. Vom Zusammenleben mit den Eltern und ihrem jüngeren Bruder Bernhard, den sie unbedingt retten will. Auf den Vater allerdings ist sie nicht gut zu sprechen. Töten will sie ihn am liebsten. Das behauptet sie zumindest. Denn manchmal ist die Frage nach Wahrheit oder Lüge selbst für den Leser nicht zu unterscheiden.

Autor*in: Angela Lehner

Kategorie: Belletristik

Die Verlobten des Winters

Die Geschichte einer unvergesslichen Heldin in einer atemberaubenden Welt, in der man ewig verweilen möchte.

Am liebsten versteckt sie sich hinter ihrer dicken Brille und einem Schal, der ihr bis zu den Füßen reicht. Dabei ist Ophelia eine ganz besondere junge Frau: Sie kann Gegenstände lesen und durch Spiegel reisen. Auf der Arche Anima lebt sie inmitten ihrer riesigen Familie und kümmert sich hingebungsvoll um das Erbe der Ahnen. Bis ihr eines Tages Unheilvolles verkündet wird: Ophelia soll auf die eisige Arche des Pols ziehen und einen Adligen namens Thorn heiraten. Was hat es mit der Verlobung auf sich? Wer ist der Mann, dem sie von nun an folgen soll? Und warum wurde ausgerechnet sie, das zurückhaltende Mädchen mit der leisen Stimme, auserkoren? Ophelia ahnt nicht, welche tödlichen Intrigen sie auf ihrer Reise erwarten, und macht sich auf den Weg in ihr neues, blitzgefährliches Zuhause.

Autor*in: Christelle Dabos

Kategorie: Belletristik

Bus 57

Mitgefühl gegenüber denen lernen, die anders sind

Zwei völlig unterschiedliche Jugendliche, die sich nicht kennen und keine Gemeinsamkeiten haben, fahren an einem Nachmittag mit demselben Bus – der Linie 57. Der eine ist Richard, ein afroamerikanischer Jugendliche aus einem der Problemviertel Oaklands. Seit seiner Kindheit erlebt er Kriminalität und Gewalt und hat selbst bereits einige Zeit in einer betreuten Wohngruppe für junge Straftäter verbracht. Sasha dagegen wächst sehr behütet auf, ist weiß und besucht eine Privatschule. Sich selbst als weder männlich noch weiblich identifizierend, trägt Sasha gerne Röcke kombiniert mit Westen und Hüten und fällt alleine deshalb schon sehr auf. So auch Richards Freunden, die ihn an diesem verhängnisvollen Nachmittag dazu anstacheln, aus Spaß Sashas Rock anzuzünden.

"Kriminalgeschichten, die auf wahren Begebenheiten beruhen, sind selten romantisch. Doch gerade diese brechen uns gewöhnlich das Herz." The New York Times

Autor*in: Dashka Slaters

Kategorie: Jugendroman

Die Rabenringe - Gabe (Band 3)

Von der Außenseiterin zur bestimmenden Kraft des Schicksals mehrerer Welten und Völker

Hirka ist durch die Rabenringe in die Welt der Blinden gelangt. Wie sie feststellen muss ist diese streng hierarchisch aufgebaut und regiert von der Verachtung für Schwäche. Hier gilt sie als minderwertiges Halbblut, hat als die unerwartete Nachfahrin von Graal jedoch eine Sonderstellung. Sie steht vor der schwersten Wahl ihres Lebens: Soll sie sich im Kampf auf die Seite ihrer neu entdeckten Blutsbande schlagen oder auf die Seite von Ymsland, ihrem früheren Zuhause aus dem sie verjagt wurde? Der Durst der Totgeborenen nach der Gabe, der Lebensenergie, die nur in Ym zu finden ist, ist so groß, dass ein Krieg unausweichlich scheint. 

Autor*in: Siri Pettersen

Kategorie: Fantasy

City of Thieves

Aktuell, gesellschaftskritsich und zugleich hochspannend

Tina war noch ein Kind als sie mit ihrer Mutter aus dem Kongo fliehen musste und Zuflucht in Kenia fand. Doch die Sicherheit dort war trügerisch: Tina's Mutter wurde im Haus ihres Arbeitsgebers ermordet. Seither hat Tina nur noch ein Ziel: Rache. Auf sich allein gestellt versucht sie die nächsten Jahre auf der Straße - unter dem Schutz der Goondas, der führenden Straßengang in Sangui City - zu überleben. Als endlich der Moment der Rache gekommen ist, muss Tina - jetzt 16 Jahre alt - feststellen, dass die Wahrheit viel komplizierter und brutaler ist, als sie geahnt hat.

"So spannend, dass man sich zwingen muss, eine Pause beim Lesen einzulegen und durchzuatmen." The New York Times

Autor*in: Natalie C. Anderson

Kategorie: Thriller

Licht und Schatten

Eine Welt von unbändiger Kraft, voll wilder Natur, bösartiger Kreaturen und inniger Familienliebe.

Klappentext: Es ist der Winter 1704 und der Tod sitzt auf dem Wipfel einer Tanne und wartet geduldig auf die Geburt eines Kindes. Er ist nicht der einzige – ein Raunen wandert um die Welt und die Schatten lauschen mit gespitzten Ohren. Schon in jungen Jahren macht sich Vida auf den Weg, um die Wahrheit zu finden. Sie hört den Ruf der Toten und begegnet ihrer eigenen Zukunft. Mit dreizehn lehren ihre Tanten sie die Mudras der Verbannung und sich ohne Waffen zu verteidigen. Denn Vida wurde geboren, um das Licht auf die Welt zurückzubringen. Aber niemand rechnet damit, dass sie ihren eigenen Weg geht und selbst dem Tod die Stirn bietet.

Autor*in: Zoran Drvenkar

Kategorie: Jugendbuch/Belletristik

Ein Mädchen, ein Traum: Solo um die Welt

Laura Dekker ist eine, die auszog, um es der Welt zu zeigen.

Sie wollte segeln. Allein. Um die Welt. Als bislang jüngste überhaupt.

Doch die Gerichte ihres Heimatlandes Holland sowie unzählige selbsternannte Kapazitäten auf dem Gebiet der Kindererziehung waren dagegen. Daher musste sie ihre REise, ursprünglich für 2009 geplant, um ein Jahr verschieben. Dann durfte sie endlich lossegeln - mit 14...Ein Jahr und einen Tag später legte sie auf der Antilleninsel Sint Maarten an, wo sie ein jahr zuvor gestartet war.

Autor*in: Laura Dekker

Kategorie: Biografie

Elf ist freundlich und Fünf ist laut

Eine einzigartige Innenansicht des Autismus und zugleich ein faszinierender Einblick in die Kraft des menschlichen Geistes

Klappentext: Daniel Tammet ist ein Genie: Er rechnet schneller als jeder Computer dieser Welt und spricht zehn Sprachen. Zahlen nimmt er als Formen, Farben und Charaktere wahr. Für Hirnforscher ist er ein besonderer Fall: Seine erstaunlichen mentalen Fähigkeiten sind auf das Savant-Syndrom und eine gemäßigte Form des Autismus zurückzuführen. In seiner Autobiografie gibt der 29-Jährige Einblick in seine Wahrnehmung der äußeren Welt, seine Suche nach innerer Ruhe und die kurzen Momente des Glücks.

Autor*in: Daniel Tammet

Kategorie: Sachbuch

Zeit der Zauberer

Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919 – 1929

Klappentext: Die Jahre 1919 bis 1929 markieren eine Epoche unvergleichlicher geistiger Kreativität, in der Gedanken zum ersten Mal gedacht wurden, ohne die das Leben und Denken in unserer Gegenwart nicht dasselbe wäre. Die großen Philosophen Ludwig Wittgenstein, Walter Benjamin, Ernst Cassirer und Martin Heidegger prägten diese Epoche und ließen die deutsche Sprache ein letztes Mal vor der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs zur Sprache des Geistes werden.

Autor*in: Wolfram Eilenberger

Kategorie: Sachbuch

Hexenlied

Ein düsteres Fantasy-Abenteuer

Klappentext: Tim ist scheinbar ein ganz normaler Jugendlicher. In Lilith dagegen sehen alle eine Außenseiterin. Als Lilith in der Theatergruppe die Hauptrolle der mexikanischen Hexe, „la bruja“, übernimmt, hat das seltsame Auswirkungen. Sobald „la bruja“ die Bühne betritt, wirken alle wie gebannt in ihren Rollen. Außerhalb der Proben entwickelt sich zudem ein besonderes Verhältnis zwischen Tim und „la bruja“. Doch bald gibt es erste Gerüchte, dass Lilith tatsächlich eine Art Hexe sein könnte. Denn immer mehr verschwimmen die Grenzen zwischen Theaterstück und Realität. 

Autor*in: Antonia Michaelis

Kategorie: Jugendbuch/Belletristik

1968

Südtirol in Bewegung

Weltweit war 1968 ein Jahr des Aufruhrs – auch in Südtirol. Das Aufbegehren der damaligen Jugend hat die Gesellschaft verändert. Es entstanden Alternativen zu den etablierten Parteien und erste sprachgruppenübergreifende Initiativen. Die Kultur- und Medienlandschaft wurde bunter. Vieles, was heute als selbstverständlich gilt, wurde von den 68ern erkämpft. „1968 – Südtirol in Bewegung“ beleuchtet erstmals eine Facette Südtirols, die bislang kaum Einzug in die Geschichtsbücher gefunden hat.

„Dass das die famosen 68er gewesen waren, erfuhren wir erst im Nachhinein von den Historikern. Wir lebten in der Auflehnung gegen eine Gesellschaft, mit der wir uns nicht identifizieren mochten.“  Werner Menapace

Autor*in: Birgit Eschgfäller

Kategorie: Sachbuch

Everyday for Future

100 Dinge, die du selbst tun kannst, um das Klima zu schützen, nachhaltig zu leben und die Natur zu bewahren.

Das Buch zur Bewegung “Fridays for Future“: für Jugendliche und Erwachsene, die täglich umweltbewusster leben wollen – auch außerhalb der Demonstrationen von „Fridays for Future“!

Autor*in: Ulrike Bremm

Kategorie: Sachbuch

Niemals ohne sie

Ein überwältigender und rührender Roman

Klappentext: Die Cardinals sind keine gewöhnliche Familie. Sie haben den Schneid und die Wildheit von Helden, sie haben Angst vor nichts und niemandem. Und sie sind ganze dreiundzwanzig. Als der Vater in der stillgelegten Mine eines kanadischen Dorfes Zink entdeckt, rechnet der Clan fest mit einem Anteil am Gewinn – und dem Ende eines kargen Daseins. Aber beides wird den Cardinals verwehrt, und so schmieden sie einen explosiven Plan, der, wenn schon nicht die Mine, so wenigstens die Ehre der Familie retten soll. Doch der Befreiungsschlag scheitert und zwingt die Geschwister zu einem Pakt des Schweigens, der zu einer Zerreißprobe für die ganze Familie wird.

Autor*in: Jocelyne Saucier

Kategorie: Belletristik

Den Mund voll ungesagter Dinge

Starke Gefühle ohne Tabus

Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie. Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

Autor*in: Anne Freytag

Kategorie: Jugendbuch/Belletristik

Jesolo

Provokant und unterhaltsam

Kinder sind kein Thema für Andrea. Sie hat einen Job, der okay ist. Sie führt seit vielen Jahren eine Beziehung mit Georg, die okay ist. Jedes Jahr verbringen sie einen netten Urlaub in Jesolo. Was die Zukunft betrifft will Andi sich nicht festlegen, aber Georg will ein Fundament für ein gemeinsames Leben. Doch als sie aus dem gemeinsamen Urlaub zurückkommen, ändert sich alles - Andrea ist schwanger. Hin- und hergerissen zwischen dem Festhalten an einer stabilen Beziehung und ihren eigenen Vorstellungen von einem unabhängigen, kreativen Leben entscheidet sie sich für das Kind - und geht damit schließlich einen Kompromiss nach dem anderen ein: Sie nimmt einen Kredit auf, obwohl sie nie einen Kredit aufnehmen wollte; sie zieht ins Haus ihrer Schwiegereltern, obwohl sie nie mit ihnen unter einem Dach leben wollte. Von allen Seiten prasseln Ratschläge auf Andrea nieder, und sie wird in eine Mutterrolle gedrängt, mit der sie sich nicht identifizieren kann. Je weiter die Schwangerschaft voranschreitet, desto mehr verändert sich Andrea. Ein bewegender Roman über zehn Monate im Leben einer jungen Frau, der nicht nur Beziehung, Schwangerschaft und Familie in ihrer ganzen Ambivalenz zeigt, sondern auch wie schwierig es ist, wie unmöglich fast, sich angesichts gesellschaftlicher Rollenzuschreibungen als Individuum zu behaupten.

Autor*in: Tanja Raich

Kategorie: Belletristik

Biographien von Sportler*innen

Inspirierende Geschichten aus dem knallharten Leben

Im September wurden einige neue Biographien und Berichte von Sportler*innen angekauft.
Bis Mitte Oktober findet ihr diese (und weitere Biographien) in der Vitrine vor der Bibliothek ausgestellt.

Alle ausgestellten Medien dürfen ausgeliehen werden.

Die Unversehrten

Sätze wie Henkersbeile - böse rasant katastrophal

Klappentext: Violenta lernt Martin während ihres Studiums kennen. Sie führen über mehrere Jahre eine Fernbezihung zwischen Berlin und Bologna. Dass er ihr nicht treu ist, stört sie nicht, solange es nur um Sex geht. Doch da kommt Klara ins Spiel. Martin trifft sie öfters und da passiert es: Klara ist schwanger. Sie beschließt, das Kind zu behalten, womit auch Martins Lebensweg vorgezeichnet scheint. Violenta geht nach Genf, um die Karriere voranzutreiben, während in Berlin der bittersüße Familienalltag einkehrt. Bis eines Tages Violenta wieder auftaucht - und das Leben aller schlagartig ein anderes ist.

Autor*in: Tanja Paar

Kategorie: Belletristik

Asymmetrie

Ein ambitioniertes Erzählprojekt - feinsinning leichtfüßig raffiniert

Klappentext: Es beginnt mit einer Eiswaffel, auf einer Bank im Central Park. Hals über Kopf stürzt sich Alice in eine Lovestory mit dem berühmten Schriftsteller Ezra Blazer. Sie ist 25, er in seinen Siebzigern. Ein erotisches, tragikomisches Kammerspiel - doch dann setzt eine ganz andere Erzählung ein. Amar, ein amerikanisch-irakischer Doktorand auf dem Weg nach Nahost, wird am Londoner Flughafen in Gewahrsam genommen. Und landet im Vakuum von Wartesälen und endlosen Verhören.

Autor*in: Lisa Halliday

Kategorie: Belletristik

Was wir essen

Unsere Lebensmittel kritisch aufgetischt

Klappentext: Im Dschungel von Fachbegriffen, Ernährungsweisheiten und Medienberichterstattung den Durchblick behalten? Kein Problem! Dieses einzigartige Ernährungs-Buch vermittelt kompaktes Wissen für den Alltag. Die komplexe Ernährungswissenschaft wird nachvollziehbar und anhand toller Grafiken extrem anschaulich serviert. Auf je einer Doppelseite verdeutlichen kurzweilige, verständliche Texte einen Themenbereich. Grafiken, Illustrationen und Wissenskästen erläutern Fachinformationen und vermitteln praxisorientierte Ratschläge. Unterhaltsam, spannend, mit vielen praktischen Tipps und lustigen Fun-Facts!

Autor*in: Wiebke Krabbe

Kategorie: Sachbuch